Seiteninhalt:

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Memmingen
Claudia Fuchs, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Rathaus, 3. Stock, Zi. 300
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel. 08331/850-260
Fax 08331/5433

claudia.fuchs
@memmingen.de

Aktuelles

Workshop Beleuchtungskonzept Fußgängerzone

Quelle: Visualisierung: licht raum stadt planung gmbh

Zahlreiche Geschäftsinhaber, Anwohner, Eigentümer und Stadtratsvertreter sowie Mitarbeiter der Verwaltung waren aufgerufen, ihre Ideen für das neue Beleuchtungskonzept in der Fußgängerzone einzubringen. Einige von ihnen sind der Einladung des Kommunikationsteams gefolgt und nahmen an einem informationsreichen Nachmittag im Rathaus teil. Das Büro licht raum stadt aus Wuppertal, das auch schon das Beleuchtungskonzept für den Schrannenplatz erstellt und realisiert hat, stellte im Rahmen der Erneuerung Fußgängerzone Memmingen ihr Lichtkonzept für diesen Abschnitt vor. Die Lichtplaner verdeutlichten hier klar die Wichtigkeit von qualitativ hochwertigem und gezielt eingesetztem Licht in der Fußgängerzone. Dabei zeigten sie unter anderem auch die psychologische Wirkung von Licht auf. Besonderes Augenmerk legten sie dabei auch auf die Abstimmung des Schaufensterlichtes in das Gesamtbeleuchtungskonzept.

Im Anschluss an den Vortrag waren die Teilnehmer eingeladen, in drei moderierten Workshopgruppen ihre Ideen und Anregungen zu den „Licht- Themen“ mit einzubringen.

Vielfältige Anregungen, von Strategien des Einzelhandels zur Abstimmung des Werbelichtes, Konzepte zur Fassadenanstrahlung der historischen Gebäude bis hin zu Konzepten zur Aufwertung des Stadtbaches oder der weihnachtlich geschmückten Innenstadt brachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer voller kreativer Ideen zu Papier und stellten sie den Interessierten vor.

Im Nachtspaziergang durch die Innenstadt verdeutlichte das Planerteam nochmals vor Ort an vielfältigen Beispielen das Lichtkonzept und die Wirkung von Licht.